Ausbesserungsarbeiten

Ausbesserung von metallischen Überzügen

Beschädigte Stellen von Zink-Überzügen und 55 % AlZn (Aluzink)-Überzügen können durch Beschichtung mit Zinkstaublacken ausgebessert werden.

Ausbesserung von organischen Beschichtungen

Selbst bei sorgfältigster Montage können Beschädigungen der Beschichtung vorkommen. Diese Beschädigungen (Kratzer) durchdringen in der Regel nicht das gesamte Schutzsystem aus metallischem Überzug und Beschichtung, sondern der Stahluntergrund ist auch an diesen Schadstellen noch mit einem Korrosionsschutz bedeckt.

Mechanische Beschädigungen von Beschichtungen können mit speziellen Ausbesserungslacken unter Verwendung eines feinen Pinsels so kleinflächig wie möglich ausgebessert werden, damit der Umfang unvermeidlicher Farbton- und Glanzgradabweichungen so klein wie möglich gehalten wird.

Bei bandbeschichteten Bauelementen, die an der Baustelle geschnitten werden, sollten die Schnittbereiche mit Ausbesserungslack nachbehandelt werden, falls sie nach dem Einbau sichtbar oder bewittert sind.

Bei geringfügigen Beschädigungen der Beschichtungen von Wandelementen sollte auf eine Ausbesserung verzichtet werden, da erfahrungsgemäß eine Korrosionsgefahr wegen der kathodischen Schutzwirkung nicht besteht.

Reinigung

Montageverunreinigungen sind zu beseitigen. Wasser oder mild alkalische Reinigungsmittel haben sich bewährt. Bei alkalischer Reinigung ist Nachspülen mit klarem Wasser erforderlich.

Die Gesamtreinigung von Dach- und Wandflächen, die infolge von Umwelteinflüssen oder durch Dritte verunreinigt worden sind, gehört nicht zum Leistungsumfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.