Bei einem gekühlten Kartoffellager mit ca. 8° C Raumlufttemperatur bei 95 – 98 % relativer Luftfeuchte tropfte es im Winter häufig, insbesondere am Elementlängsstoß, dies wurde vom Bauherrn bemängelt.
 
Für das Dach wurden FischerTHERM DL 120 Elemente mit einem U- Wert von 0,29 W/m²K verwendet, die in den Firmenunterlagen von Sandwichelementen enthaltenen U- Werte berücksichtigen übrigens nicht den geringfügigen Wärmebrückeneinfluss des Längsstoßes.
 
Bei 8°C Innentemperatur und 98% rel. Luftfeuchte liegt die Taupunkttemperatur mit 7,7° C nur 0,3° C unter Raumlufttemperatur von 8°C.
 
Das heißt, an allen Flächen, die eine um nur 0,3° C tiefere Temperatur gegenüber der Raumluft haben, fällt Tauwasser aus. 
 
Um Tauwasserausfall zu vermeiden, darf bei 95 % rel. Luftfeuchte und angenommenen – 10° C Außentemperatur der U- Wert der Dachelemente an keiner Stelle mehr als 0,342 W/m²K betragen. 

Bei 98% rel. Luftfeuchte errechnet sich sogar ein zulässiger U- Wert von nur 0,128 W/m²K.
  
Beim eingesetzten Element DL 120 mit 80 mm Kerndicke und einem mittleren U- Wert der Fläche von 0,29 W/m²K entsteht bei etwa 95% rel. Luftfeuchte noch kein Tauwasser, aber im Bereich der Längsfuge kann dort wegen der dort etwas höheren Wärmeleitung bereits Tauwasser auftreten.
  
Hätte man übrigens ein Dachelement mit nur 60 mm Kerndicke und einem U- Wert von 0,38 W/m²K verwendet, würde es gleichmäßigere Abtropfungen über die ganze Dachfläche geben.
 
Aber sogar mit dem FischerTHERM DL 140 Element mit 100 mm Kerndicke und einem U-Wert von nur 0,23 W/m²K würde es bei einem Ansteigen der Luftfeuchte auf 98 % zu Abtropfungen über die ganze Dachfläche kommen.
 
Durch Verbesserung der Wärmedämmung der gesamten Dachfläche z. B. mittels
 
Ankleben von z. B. 60 mm dicken PUR- Dämmplatten mit beidseitiger Alu- Dampfsperre wird die Wärmedämmung verbessert, da Wärmedurchgangskoeffizient U von 0,29 auf 0,17 W/mK sinkt.
Dabei würde der bei 98 % Luftfeuchte erforderliche U- Wert von nur 0,128 W/m²K auch nicht erreicht und es würde bei dieser extremen Luftfeuchte trotzdem tropfen.
 
Besser wäre eine Klimatisierung des Lagerraumes, um die relative Luftfeuchte zu senken.
 
Folgerung:
  
Es liegt kein Mangel an den Sandwich- Dachelementen vor.
 
Tauwasserbildung ist bei diesen extremen Bedingungen praktisch unvermeidbar. 
  
Durch Ankleben zusätzlicher Dämmung lassen sich zumindest die Abtropfungen verringern, durch Klimatisierung sogar verhindern.
 
Netphen, Januar 2004

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.